Bewegung macht schlau

 Kinder sollen sich bewegen – Sie lernen gerade in den ersten Lebensjahren schnell und viel vorwiegend durch Bewegung. Kinder „be-greifen“ ihre Umwelt. Nur wer körperlich fit ist, kann die Möglichkeiten seiner Persönlichkeitsentwicklung und seine geistigen Fähigkeiten voll ausschöpfen.

Durch Bewegung werden die Kinder wesentlich in ihrer Entwicklung geformt. Alle Persönlichkeitsbereiche wie beispielsweise Selbstvertrauen, Emotionalität, Konflikt- und Gruppenverhalten wirken dabei wechselseitig aufeinander und beeinflussen sich gegenseitig.

Wir schaffen bewusst Bewegungsräume durch verschiedene Anreize und bieten für die Kinder situative Bewegungszeiten und strukturierte Bewegungsangebote.

·         Jahresprogramm mit Bewegungswochen

·         KiSS-Unterricht für alle Kindergartenkinder

·         Kursangebote für Familien

 

Bewegung macht sicher

Experten von Unfallversicherungen haben festgestellt, dass die meisten Unfälle von Kindern aufgrund von Stürzen durch Ungeschicklichkeit passieren. Das Problem ist, dass aufgrund fehlender Bewegungserfahrung immer mehr und tragischere Unfälle passieren. Ziel kann es nicht sein, sämtliche Risiken zu vermeiden. Vielmehr ist es Aufgabe der Erziehenden die Kinder im bewussten Umgang mit Gefahren zu schulen und vielseitigste Bewegungserfahrungen zu ermöglichen. Kann ein Kind eine Rolle vorwärts turnen, wird es sich bei Stürzen reflexartig abrollen, während Kinder ohne diese Fähigkeit  unter Umständen schwere Verletzungen an der Wirbelsäule davontragen.

Ziele der Bewegung

 

 

Ø  Gemeinsame Bewegungsangebote zur Stärkung des sozialen Miteinanders

Ø  Bewegung als Motor für die Entwicklung in allen Persönlichkeitsbereichen

Ø  Bewegung als Schlüssel für das körperliches Wohlbefinden